Wir helfen bei Rechenschwäche

Schlechte Leistungen im Rechnen sind nicht immer auf mangelnde Übung zurückzuführen. Es gibt Schüler, die im Lesen und Schreiben ordentliche Leistungen bringen, aber im Rechnen an scheinbar einfachen Aufgaben scheitern.

Oft rechnen sie auch extrem langsam oder auffallend lange mit den Fingern.

Diese Kinder haben möglicherweise eine Rechenschwäche (Dyskalkulie), die ohne fachkundige Hilfe nicht zu beheben ist.

Woran kann man eine Rechenschwäche erkennen?

  • Die mathematischen Operationen sind nicht verstanden
  • Rechnen bleibt Abzählen (meist mit den Fingern)
  • Das Zählen muss immer bei 1 begonnen werden
  • Häufiges Verrechnen um 1
  • Mathematische Operationen oder die Rechenrichtung werden vertauscht oder während der Rechnung gewechselt
  • 52-13: Nebenrechnung: 5-1=4, 2+3=5 Lösung 45
  • 42-24: Nebenrechnung: 4-2=2, 4-2=2 Ergebnis 22)
  • Bei der Anwendung der richtigen mathematischen Operationen werden systematisch gleiche Fehler gemacht
  • Der Transfer auf analoge Aufgaben gelingt nicht (3+4 / 13+4)
  • Die Multiplikation wird nicht auf die Addition zurückgeführt

Alle genannten Fehler kann man nur dadurch erkennen, dass man mit dem Kind über seine Rechenstrategien spricht. Ein bloßes Auswerten z. B. einer Klassenarbeit ist dafür nicht geeignet.

Allgemeine Beobachtungen:

Nur im mathematischen Bereich treten Gedächtnisblockaden
und/oder Konzentrationsstörungen auf
Verstärktes Rechentraining erweist sich als ineffektiv

Die oben genannten Punkte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, geben jedoch einige wichtige Auffälligkeiten bei einer Rechenschwäche wieder. Wenn bei einem Kind einer oder mehrere Punkte zutreffen, sollte ein Fachmann aufgesucht werden.

Folgen des Gefühls der Überforderung und der Unzulänglichkeit können sein:

  • Wachsende Übungsunlust und Verweigerung
  • Angst vor der Schule, vor Mathematik,
  • vor Klassenarbeiten im Fach Mathematik
  • Aggressivität/Clownerie
  • Selbstzweifel, Nervosität, Konzentrationsschwäche, Ablenkbarkeit, Ängstlichkeit, Kontaktscheu
  • Schlafstörungen, Depressivität, Kopfschmerzen,...

Fordern Sie noch heute unseren ausführlichen Flyer zum Thema Rechenschwäche an!

Oder vereinbaren Sie gleich einen Termin zur Überprüfung der Rechenschwäche. Wer noch vor den Sommerferien einen Termin vereinbart erhält folgende drei wertvolle Geschenke:

  • Ausführliche Diagnostik incl. Förderplan für die ersten 4 Wochen
  • Fördermaterial mit Übungsblättern für einen guten Einstieg ins Thema
  • Gutachterliche Stellungnahme zur Vorlage in der Schule

Laden Sie noch heute meinen Gutschein mit Garantien herunter. Ich erwarte Sie.

in Rastatt
Poststraße 8
07222 - 39 887
rastatt@lerntreff.de
in Gaggenau
Klehestraße 5
07225 - 702 60
gaggenau@lerntreff.de
in Bühl
Eisenbahnstraße 24
07223 - 91 10 60
buehl@lerntreff.de